Informationen zu Aus-und Weiterbildung unter +43-660-264 0530 oder unter E-Mail: administrator@schulungen-service.at

Top-Angebote

Unsere Top-Schulungen

Umweltbeauftragte

Unterrichtseinheiten: 57 UE

 

Ausbildung zum/r zertifizierten Umweltbeauftragten und internen -auditor/in

 

Unternehmen achten verstärkt auf Qualität und Umweltschutz. Die Öffentlichkeit und natürlich auch die Kunden fordern verstärkt Umweltfreundlichkeit von Produkten und Prozessen ein, die aktuelle Gesetzeslage verlangt Nachweise über die Erfüllung der umweltrelevanten Gesetze. Umweltmanagementsysteme, Umweltkonzepte und effiziente Ausbildung der an den Prozessen beteiligten Personen bringen die Lösung in diesem Bereichen. Wir bieten die optimale Aus- und Weiterbildung zu dieser Thematik. 

Beachten Sie bitte die zusätzlichen Schulungs- möglichkeiten zu diesem Fachthema unter Detail-Anmeldung!

 

Abfallbeauftragte

Unterrichtseinheiten: 40 UE

 

Gemäß §11 Abs. 1 AWG 2002 ist für Betriebe mit mehr als 100 MitarbeiterInnen die Bestellung eines/einer qualifizierten Abfallbeauftragten und eines Stellvertreters/einer Stellvertreterin verpflichtend vorgeschrieben.

 

Brandschutz-Manager

Unterrichtseinheiten: 40 UE

 

Grundlagen zum betrieblichen Brandschutzmanagement und zur Brandrisikominimierung. Neu im Ausbildungsportfolio  „Grundlagen Ingenieurmethoden betrieblicher Brandschutz als Workshop“.

 

Dieser Lehrgang gilt auch als Weiterbildung gemäß TRVB 117 O und verlängert den Brandschutzpass um weitere 5 Jahre.

 

FachplanerIn-vorbeugender Brandschutz

Unterichtseinheiten: 48 UE

 

Fachplaner-Fachplanerin im  vorbeugenden Brandschutz

Zugangsvoraussetzung: Qualifizierte Personen aus Behörden-, Technik-, Bau- und Baunebengewerbe für TeilnehmerInnen aus den Sparten  Brandschutzbeauftragte und Brandschutzmanager gilt dieser Lehrgang auch als Weiterbildung gemäß TRVB 117 O und verlängert den Brandschutzpass um weitere 5 Jahre.
 

Erstellen von Brandschutz- und Fluchtweg-Plänen

Unterrichtseinheiten: 16 UE

 

Sie erlernen in diesem Seminar die korrekte Erstellung von Brandschutzplänen gemäß TRVB 121 O Behördliche Vorgaben, Vidieren  von Brandschutzplänen, Einreichverfahren bei Behörden und Informationen über das notwendige Equipment. Weiters die Erstellung von Fluchtwegplänen und die Grundlagen zu Flucht- und Räumung (Arbeitsstättenverordnung).

 

Evakuierungsbeauftragte

Unterrichtseinheiten: 8 UE

 

Mit Änderung der Arbeitsstättenverordnung und der Bauarbeiterschutzverordnung (BGBL. II Nr. 256/2009) müssen Arbeitgeber/innen, welche weder eine/n Brandschutzbeauftragten, eine Betriebsfeuerwehr, eine Brandschutzgruppe noch eine/n Brandschutzwart/in bestellt bzw. vorgeschrieben haben, Personen für die Brandbekämpfung und Evakuierung der Arbeitnehmer/innen gemäß § 25, Abs. 4 des ArbeitnehmerInnenschutzgesetzes (ASchG) benennen.

 

Nächster Ausbildungstermin: Wien

30.10.2019

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© STB-Austria e.U.