Geprüfter Anschläger

Für den fachgerechten und sicheren Einsatz von Anschlag- und Lastaufnahmemitteln
1-Tages-Seminar, unterteilt in Theorie & Praxis mit Prüfung.            Unterrichtseinheiten: 8 UE, Kursbeitrag € 269,- inkl.MWSt., Ausbildungsunterlagen und Zeugnis. 

 

Zielsetzung:

Dieser Lehrgang vermittelt die erforderlichen Kenntnisse zum fachgerechten und sicheren Einsatz von Anschlag- und Lastaufnahmemitteln sowie zum vorzeitigen Erkennen von Mängeln und Verschleißerscheinungen. Die Schulungsteilnehmer erlernen geeignete Anschlagmittel und Lastaufnahmemittel auszuwählen und das Anschlagen der Last fachgerecht und selbstständig durchzuführen. Sie werden in die Lage versetzt, vor dem Transport der Last mögliche Gefahren zu erkennen und diese, durch entsprechende Maßnahmen auszuschließen. Auch das Einweisen des Kranführers mit Handzeichen und Sprechfunk sowie die fachgerechte Lagerung von Anschlag- und Lastaufnahmemitteln sind wichtige Bestandteile dieses Lehrganges.

Kursinhalte:

  • Abschätzen des Gewichts der Last
  • Ermittlung des Schwerpunkts der Last
  • Kenntnisse über zur Verfügung stehende Anschlagmittel
  • Tragfähigkeit von Anschlagmitteln
  • Auswahl geeigneter Anschlagmittel
  • Sicherung gegen unbeabsichtigtes Aushängen
  • Verhalten beim Anschlagen, Anheben und Transport
  • Vermeidung von Schäden an Anschlagmitteln, Kantenschutz
  • Verhalten bei Absetzen und Lösen der Anschlagmittel
  • Ablegereife und Prüfung von Anschlagmitteln
  • Aufbewahrung von Anschlagmitteln


Theorie und Praxis:

  • Rechtliche Grundlagen
    - Übersicht über das geltende Regelwerk
    - Aussagen der Betriebssicherheitsverordnung
     
  • Physikalische Grundbegriffe der Anschlagtechnik
    - Lastenverteilung
    - Schwerpunktlage
    - Neigungswinkel
    - Einsatz von Anschlagmitteln
    - Rechte und Pflichten des Anschlägers
    - Sicherer Transport von Lasten mit Parcours fahren
    - Arten von Anschlagmitteln
    - Auswahl der Anschlagmitteln zum Heben von Lasten
    - Zusammenwirken von Hebezeugen, Anschlagmitteln und Lasten
    - Einweisung des Kranführers und des weiteren Personals
    - Lagerung von Anschlag- und Lastaufnahmemittel
    - Vermeidung von Schäden Kantenschutz Ablegereife
    - Unfälle, die durch falsches Anschlagen verursacht werden

 

Dieses Seminar wir mit einer Verständniskontrolle (Prüfung) abgeschlossen und Sie erhalten nach erfolgreich abgeschlossener Prüfung ein Zeugnis und auf Wunsch einen Ausweis im Scheckkartenformat

 

Kurstermine: Wien in Planung

Kurstermine: Linz in Planung

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© STB-Austria e.U.